24.10.2021 Gipfeltour zum Lemberg

Eine bunt gemischte Gruppe schloss sich der Wanderung des Schwarzwaldvereins Aichhalden auf den Lemberg, den höchsten Berg der Schwäbischen Alb (1015m), an.

Bei herrlichem Sonnenschein startete man von Schörzingen auf den Wochenberg zum ersten Aussichtspunkt und folgte dann dem Sagenweg. Die erste Rast wurde an der Schörzinger Albvereinshütte eingelegt. Gestärkt mit Kaffee, Kuchen und Likör begann der Aufstieg zum Oberhohenberg, der erste von drei der 10tausendern auf der geplanten Tagestour. Ein kurzer  Zwischenstopp an der Nikolauskapelle durfte nicht fehlen. Vom Oberhohenberg gelangte man über eine Hängebrücke am Trauf entlang bergab, um danach wieder hinauf zum nächsten Sattel, der Hochfläche des Hochbergs, zu gelangen. Zahlreiche Blicke durch das herbstlich gefärbte Laub und über die weiten Flächen liesen die Steigungen vergessen. Ein letzter steiler Anstieg auf den Lemberg wurde in Angriff genommen. Belohnt wurde man auf dem 33 Meter hohen Aussichtsturm mit einer Panoramaaussicht bis in den Schwarzwald und sogar bis zu den Alpen, durch einen leichten Schwaden. Der Abstieg erfolgte auf der anderen Seite des Berges durch Wälder und über sonnige Wiesen wieder zum Ausgangspunkt. Mit einer gemütlichen Einkehr lies man den Tag ausklingen.

b_300_225_16777215_00_images_Gipfeltour_Lemberg_24102021.jpg