Letzte Etappe des Renchtalsteigs erwandert!


Die fünfte und damit letzte Etappe des Renchtalsteigs erwanderte der Schwarzwaldverein
Aichhalden. Trotz angekündigtem Dauerregen starteten 9 Wanderer in Oberkirch, um mit
Zug und Bus zum Ausgangspunkt unterhalb der Allerheiligen-Wasserfälle zu gelangen. Beim
Aufstieg durften die beeindruckenden Kaskaden der Wasserfälle bewundert werden. Vorbei
an einem fast 100 Jahre alten Ehrenmal des Schwarzwaldvereins ging es weiter zur
Klosterruine Allerheiligen. 
Obwohl der angekündigte Regen weitgehend ausblieb, verhinderte der Nebel oftmals den
Blick nach Frankreich und in die Vogesen. Da der Weg aber über weite Strecken auf
verschlungenen kleinen Pfaden verlief, war die Tour trotzdem ein Genuss. Ein verwinkeltes
Hexenhäusle auf halber Strecke war ebenso beeindruckend wie die imposante Burgruine
Schauenburg gegen Ende der fünfstündigen Wanderung. Nach 19 Km bei ca. 500
Höhenmetern hatten sich die Wanderer die Schlusseinkehr auf dem Heimweg verdient.

b_300_200_16777215_00_images_Renchtalsteig_5_Etappe_2.jpg